Auferstehung nach der Bibel

Auferstehungsvorstellungen: geistig, leiblich und in die Kirche

  Der Text stellt die grundlegenden Vorstellungen des Neuen Testaments zur Auferstehung Christi dar. Auf dieser Grundlage erläutert er die Bedeutung der Auferweckung der Christen im Zusammenhang mit der Kreuzestheologie sowie ihre Auferstehungshoffnung. Der Text eignet sich gut, um Schülerinnen und Schüler mit zentralen Texten der Bibel zu konfrontieren, indem sie den Aufsatz kritisch an…

Skizze paulinischer Theologie – das Einmalins des ev. Religionsunterrichts der Oberstufe

Die Skizze bietet als Pfeildiagramm Zusammenhänge paulinischer Theologie.

Dabei werden die paulinischen Kernbegriffe Kreuz, Auferstehung, Gesetz, Sünde, Predigt des Glaubens, Hl. Geist usw. in Zusammenhang gebracht. Der Überblick zeigt also Zusammenhänge zwischen der paulinischen Christologie, Hamartiologie, Pneumatologie, Nomologie usw. Als Quellen werden für beinahe alle Aussagen Römer-, Galater-, 1. und 2. Korintherbrief angegeben (Röm 3,24-26; 6,3-14; 7,7ff.; Gal 3,2-4; 5,13-26; 1 Kor 6,1-4+12;…

Kirche im Dritten Reich – Konfirmanden für den Führer

Bildquelle: www.deutschlandfunkkultur.de

Beitrag mit Audio von Deutschlandfunk Kultur, 28.04.2019

Ausgelöst durch den Fund einer Konfirmationspredigt von 1941 begeben sich ein pensionierter Bibliothekar und ein Pfarrer auf die Suche nach einem ungewöhnlichen Kirchenmann. Ans Licht kommt ein beschämendes Kapitel evangelischer Kirchengeschichte.

Plädoyer für Leichte Sprache im Gottesdienst

Von Anne Gidion

Ganz schön verwirrend, was Kirchenprofis manchmal so reden. Wissen Sie, was „das Diesseits des Glaubens“ ist? ... Leichte Sprache ist nicht banal! Ein Gedanke pro Satz, das ist eine der zentralen Regeln von leichter Sprache. Das ist ein langsam voranschreitendes Sprechen, ein Schritt nach dem anderen.. Pastorin Anne Gidion (Hamburg) setzt sich in diesem Interview…

Ausbildung, Erwachsenenbildung, Oberstufe Für inklusiven Unterricht geeignet
0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5

Religiöse Reden: Die Predigt muss bleiben!

Bildquelle: img.zeit.de

Diskussionsbeiträge

"In der vergangenen Ausgabe rief Hanna Jacobs dazu auf, die Predigt abzuschaffen. Bloß nicht, kontern Petra Bahr, Udo Hahn und "Welt"-Chefredakteur Ulf Poschardt. Der Protestantismus lebt von der Freiheit des Wortes – auch wenn er sich damit mehr Mühe geben könnte." Die drei Beiträge zur Verteidigung der kirchlichen Predigt können im Unterricht der Oberstufe analysiert…

Netzwerk antisemitismus- und rassismuskritische Religionspädagogik und Theologie

Internetportal der antirassisitischen Bildungsarbeit der Evangelischen Akademie zu Berlin

Das Netzwerk bietet vielfältiges Material, das sich theologisch mit der Geschichte und Gegenwart von rassistischer, antisemitischer und sexistischer Praxis, und deren religionspädagogischen und theologischen Bearbeitungen auseinandersetzt. neben Vorträgen, Predigten, Unterrichtsreihen und Publikationen zum Thema gibt es eine Plattform für Veranstaltungen, die sich wissenschaftlich oder praktisch mit Rassismus und Antisemitismus beschäftigen. Das Netzwerk „narrt“ ist ein…