Buddhismus und moderne Wissenschaft

Bildquelle: buddhismus-unterricht.org

Unterrichtseinheit für die Klassen 10 bis 13 aller Schularten

Die Schüler/innen lernen über das Verhältnis von Glaube und Wissenschaft im Allgemeinen, erweitert um die Besonderheiten des Buddhismus als einer „Religion ohne Gott“ und derjenigen Religion, welche ihre Aussagen so umfangreich wie keine andere mit dem Bezug auf empirische Erfahrung begründet. Zur Verfügung gestellt von der Deutschen Buddhistischen Union.

Wozu Gott? Religion zwischen Fundamentalismus und Fortschritt

Funkkolleg Religion und Gesellschaft (HR 2009/10)

Religion und Glaube sind wieder auf die Tagesordnung gerückt: Man meint, eine Wiederkehr der Religion zu beobachten. In den Bestsellerlisten halten sich dauerhaft Bücher, die für Gott eine Lanze brechen. Religiöse Erfahrungen – wie in Hape Kerkelings Pilgerbuch – haben alle Verkaufsrekorde gebrochen. Gott macht offenbar neugierig und findet ein breites Publikum. Zugleich werden aber…

Wissenschaftstheorie

WiReLex-Artikel

Artikel von Carsten Gennerich und Ulrich Riegel im Wissenschaftlich-Religionspädagogischen Lexikon der Deutschen Bibelgesellschaft (WiReLex) mit folgenden Abschnitten: 1. Einleitung 2. Wissenschaftstheoretische Grundlagen der Religionspädagogik 3. Die Fachlogik der Religionspädagogik 4. Das Verhältnis der Religionspädagogik zu ihren Bezugsdisziplinien 4.1. Religionspädagogik und Theologie 4.2. Religionspädagogik und Humanwissenschaften 5. Die Religionspädagogik als intradisziplinäre Wissenschaft Literaturverzeichnis