Lernstandserhebung: Gleichnisse erzählen können

Bildquelle: Falco, Pixabay, CC0

“Ein Selbsteinschätzungsbogen dient der Lehrperson zur Planung des Lernprozesses, indem Informationen über die Lernausgangslage und das Vorwissen der SuS erhoben werden.
Zwar werden die angegebenen Kennt­nisse und Kompetenzen nicht in allen Fällen dem tat­sächlichen Lernstand entsprechen, doch werden die SuS mit der Selbsteinschätzung auch dazu angeleitet, sich Rechenschaft über ihren individuellen Lernstand zu geben (Meta­kognition).
Daher kann der Bogen am Ende der Unterrichtssequenz mit einem veränderten Einstiegstext auch als Evaluation des individuellen Lernstandes erneut angewendet werden.” (lehrerfortbildung-bw.de)

Mehr Anzeigen
Zum MaterialURL in Zwischenablage Dieses Material ist Teil folgender Themenseiten:
Erzählen
Gleichnisse

Bildungsstufen

Sekundarstufe

Medientypen

Aufgabenstellung

Schlagworte

Diagnose, Gleichnis, Lernstandserhebung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar