Schöpfung ist mehr als die Welt da draußen – Eine Utopie

Herkunft

Es ist nicht mehr weit bis Erntedank. Da wird es Zeit über Schöpfung noch mal anders nachzudenken. In ländlichen Kirchengemeinden wird es wieder Gottesdienste mit geschmückten Altären geben. Kürbisse, Äpfel, Kartoffeln … was die Gärten so hergeben. In Kita und Grundschule dreht sich der Jahreskreis. Es gibt nichts Neues unter der Sonne … könnte man meinen. Und doch verschieben sich die Perspektiven. Fragen nach Klima, Ressourcen, Tierwohl oder Nachhaltigkeit drängen auch in den Religions- und Ethikunterricht. Urlaub, Reisen, Ernährung, Wohnen, Kleiden: Immer mehr Bereiche des Alltags werden im Horizont begründeter ethischer Entscheidungen wahrgenommen und diskutiert. Können Dekalog, Bergpredigt, Nächstenliebe irgendwie hilfreich sein?
Der Schwerpunkt dieses Webcompetent-Beitrages ist das Thema Konsum in Bezug auf die Umwelt und das Klima. Er beinhaltet einen interessanten Vergleich zwischen Online-Shoppen und direktem Einkauf.
Mehr Anzeigen
Zum MaterialURL in Zwischenablage
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar