AJS NRW

Anzahl der Materialien: 5 Material Aufrufe insgesamt: 1939
| Anzahl der Materialien: 5 | Material Aufrufe insgesamt: 1939 |

Unsere Praxishilfen

Treffer

Herausforderung Salafismus

Broschüre

Der Salafismus ist seit einigen Jahren eine der dynamischsten Jugendsubkulturen in Deutschland. Eltern, Lehrerinnen und Lehrer, aber auch Fachkräfte der Jugendhilfe sind verunsichert, wie sie darauf reagieren sollen. Die neue Broschüre erläutert das Phänomen „Salafismus“ in seinen verschiedenen Ausprägungen und seiner Attraktivität für junge Menschen. Im zweiten Teil geht es um staatliche und gesellschaftliche Handlungsoptionen,…

2019-07-09
0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5

Smartphone-Führerschein für Eltern

Ratgeber

Ab welchem Alter ein Smartphone? Welches Gerät soll gekauft werden? Welche Apps sind zu empfehlen? Welche Regeln brauchen wir in der Familie? Welche Inhalte sind geeignet? Der Smartphone-Führerschein für Eltern unterstützt Eltern bei der Anschaffung des ersten Smartphones. Die Broschüre ist im Projekt Elterntalk NRW erschienen. Die gedruckte Version kann auf deutsch bestellt oder als…

Hate Speech. Hass im Netz

Informationen für Fachkräfte und Eltern, Ratgeber

Die Broschüre „Hate Speech – Hass im Netz“ soll Fachkräfte und Eltern mit Informationen und Handlungsempfehlungen unterstützen, um Gegenstrategien zu entwickeln. Dazu enthält sie konkrete Tipps für die (medienpädagogische) Arbeit mit Jugendlichen. Herausgeber*innen: AJS NRW und Landesanstalt für Medien NRW in Kooperation mit klicksafe Autor*innen: Matthias Felling, Nora Fritzsche, Silke Knabenschuh, Britta Schülke PDF-Download Ergänzende…

2019-07-09
0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5

Cyber-Mobbing begegnen

Arbeitshilfe des AJS NRW

Gewalt fängt nicht auf dem Handy oder im Internet an, sondern ist Bestandteil jugendlicher Lebenswelten – sei es in den Medien, in der Familie oder im Freundeskreis. Mobbing ist gerade in Schulen kein neues Problem. Auch ohne den Einsatz von Medien reagieren Betroffene darauf zum Beispiel mit De-pressionen, Angstgefühlen, sozialer Isolation, körperlichen Reaktionen oder schulischem…